Unser Angebot

so können wir Ihnen helfen!

Unser Angebot umfasst alle pflegerischen und hauswirtschaftlichen Arbeiten, sowie Krankenhaus-vermeidungspflege, Verhinderungspflege, Demenz- und Palliativ Betreuung.

Behandlungspflege

Generell umfasst die Behandlungspflege, im Bereich der häuslichen Krankenpflege, alle medizinischen Pflegeleistungen, die vom Arzt verordnet werden und anschließend von einer Fachkraft ausgeführt werden.

Grundpflege

Grundlegende Dinge, wie sich waschen, essen, trinken, auf die Toilette gehen sind unter Umständen für pflegebedürftige Menschen nicht mehr eigenständig möglich.

Aus diesem Grund kann im Rahmen der häuslichen Krankenpflege eine Hilfestellung bei ebendiesen Tätigkeiten verordnet werden.

Hierunter fällt die Unterstützung bei der täglichen Körperwäsche, dem Duschen und dem Baden. Kann die pflegebedürftige Person diese Tätigkeit nicht mehr durchführen, übernimmt die Pflegekraft das Säubern des gesamten Körpers oder auch nur von Teilbereichen. Die Vorbereitung, wie etwa das Zurechtlegen von Handtüchern und Seife, und die Nachbereitung, wie das Entsorgen von Einmal-Waschhandschuhen und Wegräumen der Waschutensilien, fallen ebenfalls in diesen Teilbereich.

Mundhygiene:

Die Mundhygiene beinhaltet die Hilfe bei der täglichen Zahnpflege, sowie Versorgung von Zahnprothesen.

Haarpflege und Rasur:

Auch das Kämmen der Haare und das Rasieren der Herren zählt zur Grundpflege.

Haut- und Nagelpflege:

Das Eincremen bei trockener Haut und das Schneiden und Feilen der Nägel ist ebenso Bestandteil der Grundpflege.

Pflegebedürftige Personen sind oft nicht mehr mobil und benötigen Hilfe beim Toilettengang. So gehört auch die Blasen- und Darmentleerung zur Grundpflege. 

Dazu zählen unter anderem der Wechsel von Inkontinenzhilfsmitteln, das Reichen und Entleeren der Bettpfanne, der Wechsel und die Entsorgung von künstlichen Darm- und Blasenausgängen, das Reinigen des Katheters und Hygienemaßnahmen im Intimbereich.

Ein weiterer wichtiger Bereich in der Grundpflege ist die Vorbereitung der täglichen Mahlzeiten, sowie die Unterstützung bei deren Aufnahme.

Die Hilfestellung reicht vom Wärmen und mundgerechten Darbieten der Speisen über die Hilfe bei der Flüssigkeitszufuhr bis hin zum Aufnehmen der Mahlzeiten.

Dies beinhaltet die Hilfe bei der Bewegung im eigenen Wohnraum, u. a.:

  • Unterstützung beim Aufstehen und Zubettgehen
  • Hilfe beim An- und Ausziehen, An- und Ablegen von Prothesen
  • Aufrichten und Umlagern im Bett, Hilfe beim Verlassen und Betreten des Wohnraums
  • Aktives und funktionsgerechtes Bewegen von bettlägerigen Personen.

Zur Grundpflege gehört es auch dafür zu sorgen Folgeerkrankungen, wie Pilzinfektionen, Verdauungsprobleme, Lungenentzündung oder Hauterkrankungen vorzubeugen. Dies kann etwa durch gewissenhafte Körperpflege, Umbetten, Eincremen und Informationen über richtige Ernährung erreicht werden.

Die Aufrechterhaltung der Selbstständigkeit ist ein wichtiger Bestandteil der Grundpflege. Ziel ist, dass die pflegebedürftige Person so lange wie möglich eigenständig bleibt und den Alltag mit wenig Hilfe meistern kann. 

So kann in vielen Fällen eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes verhindert oder zumindest hinausgezögert werden.

Haushaltshilfe

Unser ambulanter Pflegedienst erfüllt die Voraussetzungen zur Erbringung aller mit der Haushaltshilfe verbundenen Leistungen und rechnet diese im von der Krankenkasse genehmigten Umfang direkt mit dieser ab.

Die Haushaltshilfe als Leistung der Krankenkasse umfasst alle Tätigkeiten: